Verfasst von: Nummer Neun | 15. Februar 2009

Symphonie

Und damit geht wieder mal ein Wochenende (viel zu schnell) zu Ende. Und das äußerst entspannt. Mit der Abend-Symphonie mit Lavendel & Vanille. Damit muss ich ja eigentlich gleich dann gut schlafen.

War aber auch einiges am Wochenende. Nicht nur, dass sich seit Freitag eine Erkältung eingeschlichen hat und von Halsschmerzen zu einer verstopften Nase und „krank fühlen“ geführt hat. Nein, es war auch noch mein Geburtstagswochenende.

Angefangen hat es am Freitag (jaja, der 13.) mit einer Kneipentour, mal wieder durchs Glockenbachviertel. Strengen Regeln folgend: Eine Kneipe, ein Bier und dann weiter. Die Namen der Lokalitäten konnte ich mir mal wieder nicht merken (weiß allerdings, welche es alle NICHT waren), sicher ist aber, dass es nur drei waren. Kleine, volle Kneipen, größtenteils zum rumstehen. Da wir alle am nächsten Morgen schon irgendwelche Pläne hatten (oder manche schon am Abend vorher weg waren), löste sich die Runde dann recht unspektakulär schon so gegen 1 Uhr auf.

Mußte ja am nächsten Tag zeitig wach sein. Mein Fernseher sollte kommen. Und tatsächlich stand er dann schon gegen 9 Uhr an seinem Platz. Sozusagen mein Geburtstagsgeschenk an mich, gezwungenermaßen. Und er ist so groß und flach und klar! Ein ganz neues TV-Erlebnis macht sich da breit.

Der neue Fernseher an seinem Platz

„Unsere Erde“ auf meinem Fernseher. Foto wackelig, aber Bild scharf

Danach in den Supermarkt, wenn man schon mal so gut in der Zeit lag, und mittags dann noch einmal kurz für zwei Stunden hingelegt. Zwei mal dabei vom Telefon unterbrochen worden.

Am Abend dann der zweite Teil der Geburtstagsfeierlichkeiten. Zusammen mit einer Freundin, die am nächsten Tag Geburtstag haben sollte, in deren neue Wohung eingeladen. (Fand ich persönlich super: Leute in fremde Wohnungen einladen) Also schon früher hin, Essensachen geschnibbelt und vorbereitet und am Abend dann die Gäste empfangen. Wieder ein äußerst netter Abend geworden, der anscheinend dazu geführt hat, dass in dieser Woche nun an einigen Abend wieder etwas vor habe. Und auf der Habenseite: Eine Einladung zu einem Kochkurs im Maggi-Kochstudio. Feine Sache. Ernsthaft!

Nun also der Sonntag. Versucht, nachzuschlafen. Kränkelnderweise ist das ja ok. Außerdem ist die 1. American Dad Staffel nun fertig geschaut. Und ich glaube, ich habe einige der Kneipen vom Freitag wieder gefunden. Also Startpunkt war das Für Freunde, danach könnte es in’s Holy Home gegangen sein, nur die dritte bekomme ich auch mit Hilfe des Internets nicht mehr zusammen.

Und nun geht es bald, dank der Abend-Symphonie, völlig entspannt ins Bett.

Advertisements

Responses

  1. Nachträglich noch ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG!!! 🙂

  2. Na dann auch von mir alles Gute zum Geburtstag nachträglich.

  3. Komme morgen zum Uri Geller gucken vorbei (geiles Teil (der Fernseher)).

  4. @Le Trüc: Ach, der Fernseher. Ja der ist super!

    @alle anderen: Danke schön 🙂

  5. Auch von mir natürlich herzliche Glückwünsche!

    Natürlich unter badisch-schwäbischen Vorbehalten. =)


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: