Verfasst von: Nummer Neun | 20. Januar 2010

Filme & Serien, Palmen & Pannen

Leute, wir müssen mal über die Kommentarfunktion reden. Nutzt sie! Herzlichsten Dank.

So, nun zu den eigentlich Themen. Ein buntes Spektrum ist es dieses Mal. Fangen wir mal an mit dem Lichtspielhaus. Da hat sich nämlich der Dienstag zuletzt auch für mich als Kinotag entpuppt. So wurde es in der vergangenen Woche der Streifen mit dem knackigen Titel Haben Sie das von den Morgans gehört und lieferte auch so ziemlich das, was man erwarten konnte: Eine nette, kleine Komödie. Und ich muss zugeben: Hugh Grant habe ich jetzt schon zum wiederholten Male in einer sympathischen Rolle erwischt. Was ich aber während des gesamten Films nicht verstanden habe: Warum, zum Teufel, läuft er die ganze Zeit dieser dummen, häßlichen Zicke Sarah Jessica Parker hinterher? Die guckt wie ein Pferd.

Diesen Dienstag, also gestern, war es ein deutscher Film: Friendship. Was soll ich sagen, der Film war gut. Viel besser, als ich erwartet hatte. Ein deutsches Roadmovie in Amerika. Und zusammen mit der Ralley Dakar, die ich die ganze Zeit über Eurosport verfolgt hatte, ist mein Fernweh jetzt endgültig geweckt. Ich schreibe es hier, damit ich mich da selbst ein wenig unter Druck setze: Dieses Jahr muss auf jeden Fall wieder ein großer Urlaub mit 2 bis 3 Wochen her! So! Für nächsten Dienstag ist bereits der nächste Film ausgemacht: Nanga Parbat.

Was haben wir noch? Zwischen den Jahren habe (endlich) den neuen Star Trek Film und Cloverfield gesehen und war von beiden, aber besonders von letzterem, sehr beeindruckt. Vor einigen Jahren hatte ich noch recht häufig SF-Filme gesehen, das war zuletzt etwas eingeschlafen. Vielleicht weil Fantasy und damit sprechende Fabelwesen und Armeen von Orks angesagter waren, mich aber überhaupt nicht interessieren. Ich habe keine Ahnung, wie Herr der Ringe ausgegangen ist. Jedenfalls, durch diese beiden Filme, sowie durch Torchwood im vergangenen Jahr (mit der grandiosen dritten Staffel) war mein Interesse wieder etwas geweckt. Die letzten Tage habe ich nun die ersten vier Folgen von Stargate Universe gesehen, hat mir aber nicht so 100% gefallen. Stellenweise gut, stellenweise aber auch mit Einfällen zum Fremdschämen (Stichwort: Kommunikation mit der Erde). Also habe ich mich an eine Serie erinnert, die ich früher unheimlich gerne geschaut hatte: Star Trek Deep Space Nine. Und mit dem Ergebnis, das nun die Staffeln IV + V zu mir unterwegs sind (da wurde die Serie richtig gut). Direkt von Amazon UK zu einem Preis, der sogar unter den gebrauchten eBay Preisen liegt. Die nächsten Wochen bin ich also erst einmal beschäftigt.

Nach dem ganzen TV-Kram mal kurz zurück zur Natur: Mittlerweile mache ich mir wieder verstärkt Sorgen um meine kleine Yucca-Palme. Es wird und wird nicht besser. Zwar sprießt unten am Stamm wieder was schön grünes, sie sieht aber in der Gesamtheit äußerst zerrupft aus. Was soll ich tun? Kann man da noch helfen?

Ein hoffnungsloser Fall?

Und da der Eintrag eh schon so nerdig ist, setze ich noch einen drauf: Eine neue Saison beim Football Manager ist rum, mittlerweile 2012/2013. Trotz einiger guter Einkäufe am Saisonanfang stand am Ende der bittere Abstieg in die zweite Liga (und man mir trotzdem danach noch den Vertrag verlängerte). Lief die Hinrunde noch ausgesprochen gut mit 21 Punkten, kamen in der Rückrunde nur noch 3 kümmerliche Punkte dazu, was damit schlechter war als die Hinrunde der Hertha. Vorne keine Tore mehr gemacht, hinten ständig 1-2 Dinger reinbekommen, so kann man kein Spiel gewinnen. Aber die guten Spieler sind nach dem Abstieg natürlich schnell weg, wenigstens gegen schönesGeld. Im ersten Schritt jetzt erst einmal die besten Talente aus der Jungend und den Amateuren nach oben gezogen und noch einige junge Spieler verpflichtet, habe ich eine Mannschaft, die jetzt das gesteckte Saisonziel Wiederaufstieg irgendwie erfüllen soll. Dazu gibt es noch ungewohnte Luxusprobleme: Durch die Verkäufe ist Geld in die Kassen gekommen, so dass ich nun ein Transferbudget von 18 Mio Euro habe und ich noch nicht weiß, wie ich das Geld am Besten investieren soll. Aber das soll mal meine Sorge sein.

Genug davon, jetzt will ich mal wieder einige Kommentare sehen. Und wenn ihr euch nur über das Wetter beschwert!

Advertisements

Responses

  1. Auf Friendship freue ich mich auch schon!

    Die Palme braucht nur eins: einen größeren Topf.

    Das Wetter ist zum Kotzen.

  2. Kommentar 1… 🙂

    Sarah Jessica Parker kann ich mir nicht angucken. Mir ist sie als Schauspielerin absolut unsympatisch und dann auch noch diese furchtbare Synchronstimme… 🙂

    Zum Thema Pflanzenpflege kann ich nichts positives beitragen… Meine diversen Yucca-Palme haben sich immer nach ein paar Monaten in meiner Obhut das Leben genommen. Das scheint einfach nicht die richtige Pflanze für meine nicht-grünen Daumen zu sein…

  3. Dann ist meine ja noch ganz gut dabei, die lebt schon seit über einem Jahr bei mir 🙂

  4. Und wie die Palme einen größeren Topf braucht! (meine auch, aber das nur am Rande)

    Hier verrate ich noch schnell ein Geheimnis: Sarah Jessica Parker IST ein Pferd. Mit Synchronstimme. 😉

  5. „Leute, wir müssen mal über die Kommentarfunktion reden. Nutzt sie! Herzlichsten Dank.“

    Gut, dass wir darüber geredet haben. 😉

  6. Aber was wollt ihr denn mit nem größeren Topf? Aldi hat das damals GENAU SO verkauft, und die verkaufen doch keinen Scheiß? Und groß gewachsen ist sie seitdem auch nicht mehr.

  7. Glaubs ruhig. Die wächst in dem Zwergentopf nicht, sondern verkümmert, weil sie einfach nicht genug Platz hat.

  8. ich sage: ich liebe sarah jessica parker. weil sie mich an sex and the city-abende erinnert mit tee und popcorn und allem was man dann als 16-jährige so wusste und daran, dass man es auch als kolumnistin schaffen kann, sich designerschuhe zu leisten.
    yucca palmen sind der teufel. meiner geht’s ganz gut mittlerweile, meine mitbewohnerin mit dem grünen daumen hat sie adoptiert. und ich glaube mein topf ist noch ein bisschen kleiner. aber sie lebt noch und ist laut mama schon über dreißig jahre alt.

  9. Über dreißig Jahre? Das ist doch mal ein stolzes Alter. Bei SJP fehlt mir natürlich der emotionale Bezug zu Sex and the city, vielleicht liegt es daran 😉

  10. Also, ich mit meinem schwarzen Daumen sage auch: Topf zu klein, zu wenig Licht!
    Zu dem Pferdekopf sage ich: Interessiert mich nicht! Weder die Frau noch Sex and the City…. 😉

    Kommentarfunktion allez!

  11. Friendship war wirklich erstaunlich gut! Unterhaltsam und auch gut!

    Wetter suckt.
    Hier liegt seit einem Monat der gleiche Schnee… quasi noch so unten drunter.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: