Verfasst von: Nummer Neun | 24. Mai 2010

Neue Welten

Damit stößt mein Fernseher in neue Welten vor, empfängt Signale aus dem halben Universum, in einer ganz neuen Schärfe. Und das kam so:

Vor zwei Wochen hatte ich einen Flyer von Kabel Deutschland im Briefkasten: Dort bot man mir eine Telefon- und Internetflatrate an, die deutlich günstiger war als das, was ich im Moment bei Arcor/Vodafone zahle. Mit dem so frei werdenden Geld kann man fast 1:1 das Kabel Digital Home Abo beziehen. Aber sollte man? Im Prinzip für die gleiche Summe mit einem Schlag fast 100 TV-Sender mehr beziehen?

Man sollte. Montagabend beides bestellt, stand am Freitag bereits der Digitalreceiver in meinem Wohnzimmer und war in gut 30 Minuten angeschlossen und einsatzbereit. Und nun steht mir die große, weite Fernsehwelt offen. Die Sender, die ich vorher analog bekam, haben durch den digitalen Empfang eine wesentlich bessere Bildqualität. Dazu die vielen neuen Sender: Von History bis SciFi. Von Al Jazeera bis ESPN America. Von Bibel.tv bis Lust Pur. Dazu sämtliche Sender der Öffentlich-Rechtlichen. Musiksender, die diesen Namen auch wirklich verdienen – ich sage nur RCK.tv! Shoppingsender – unglaublich, dass es so viele gibt. Und was gibt es besseres, als zum Mittagessen ein wenig die 25 besten Bikinimomente auf E! zu sehen? Und hat irgendjemand schon einmal etwas von Lacrosse gehört, den Männern mit den Schmetterlingsnetzen?

Etwas nervig ist noch, dass man bei den Spielfilmsendern dauernd den Code für die FSK16-Filme eingeben muss und das mein Festplattenrecorder nur auf die Analogsender zugreifen kann. Und ich noch eine Fernbedienung mehr auf dem Tisch liegen habe.

Eigentlich bräuchte man vier Hände.

Das erste, was ich dann an diesem Wochenende extensiv geschaut habe, war… Eishockey-WM. Angefangen mit den beiden Halbfinals am Samstag und dem Wahnsinnskrimi des deutschen Teams gegen den haushohen Favoriten aus Russland, mit den guten Enden für die Gäste und für Sport1. Das Spiel war so spannend, dass ich erst danach dazu kam, mir etwas zu Essen zu machen und ich so die erste Hälfte des Champions League Finals mit Kochen und Essen beschäftigt war.

Am Sonntag dann zunächst das Spiel um Platz 3 mit überlegenen Schweden. Deutschland kann aber mit dem sensationellen vierten Platz mehr als zufrieden sein, einem Ergebnis, mit dem wohl niemand auch nur im entferntesten gerechnet hat. Zum Finale hätte ich alternativ dann auch noch zur NHL schalten können, auf ESPN wurde Chicago gegen San Jose übertragen. Dann doch lieber das WM-Finale, wo die Tschechen wie die Feuerwehr los legten und nach 20 Sekunden bereits führten. Nach dem zweiten Drittel stand es 2:0 und auch im letzten Drittel hatten sie das Spiel bis 2 Minuten vor Schluß so sicher im Griff wie Inter Mailand am Vortrag, bis es dann kurz vor dem Ende noch einmal Strafzeiten hagelte und die Russen das Anschlußtor erzielten. Aber zu spät, die Tschechen sind Weltmeister.

Und damit kann ich sagen, dass ich den Weltmeister sogar live haben spielen sehen. Zwar haben sie ausgerechnet das Spiel verloren (und wären auch im Halbfinale fast raus geflogen), aber letztlich wird ihnen das egal sein. Nächstes Jahr in Bratislava geht es weiter.

Tschechische Fans auf dem Fanfest vor ihrem Spiel gegen die Schweiz.

Nachdem das Zuckerl Digital Home so schnell ging, steht am Freitag dann die Pflichtaufgabe auf dem Programm. Ein Techniker hat sich angesagt und will Telefon und Internet auf den neuen Anbieter umstellen. Am Telefon klang das technisch etwas aufwändiger als die Sache mit dem Receiver. Bin gespannt, ob alles glatt geht.

Advertisements

Responses

  1. Kabeldeutschland hatten wir auch mal. In NRW wurde das dann zu Unitymedia, und nach einem Umzug in eine anderen Ort, wurde es zum blanken HORROR!!!
    Trotz mehreren Technikern gab es weder Internet, noch Telefon, noch TV. Die Hotline war alles andere als kompetent, und auf Briefe wurde gar nicht reagiert.

    Ich wünsche dir trotzdem viel Glück. In unserem alten Wohnort hat es ja auch problemlos geklappt! 😉

  2. Meine Eltern hatte in Hessen auch immer mal Probleme mit Unitymedia.

    TV hat bisher ja super geklappt, nun warte ich auf den Freitag und hoffe drauf, dass das ähnlich gut flutscht.

  3. Ich bin auch Unity Media geschädigt. Die kommen echt vom Teufel.

    Lacrosse kann man hier übrigens live sehen. Ich glaub, das ist die einzige Mannschaft in Bielefeld, die sogar einigermaßen erfolgreich sind 😉

  4. Das Lacrosse Thema schreit doch dann mal nach einem Blogeintrag bei dir 😉

  5. So, Techniker war da, hat ne Stunde rumgewerkelt und mir die Hardware installiert. Jetzt hängt’s eigentlich nur noch dran, wann meine Rufnummer übertragen wird. Und: Ich brauch noch ein wLan Dingens, das war mir vorher auch nicht so ganz klar – dachte, da könnte ich den von Arcor einfach nehmen.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: