Verfasst von: Nummer Neun | 10. September 2010

Abwesenheitsnotiz

So, nun gehe ich also endgültig in den Urlaub. Nach 3 Tagen zu Hause entspannen und letzte Vorbereitungen treffen, geht es morgen früh los. Kurz nach 7 Uhr verlasse ich mit dem Zug München und ziehe hinaus in die Welt Richtung Barcelona.

Mein (neuer) Koffer ist (fast) gepackt, der Abwasch gemacht, der Müll runtergebracht, die Pflanzen gegossen, der Recorder programmiert (schließlich steht das Ende von The Pacific an, genauso wie die neuen Folgen von Navy CIS und Ina’s Nacht) und der Kühlschrank ist leer. Ich habe sogar noch ein paar Schweizer Franken aus dem letzten Jahr gefunden, für meinen ersten Halt in St. Gallen.

Habe außerdem noch etwas am Tourablauf geschraubt, so dass nun Montpellier aus dem Programm verschwunden ist. Wollte dort eh nur hin, um die Strecke von Nizza nach Carcassonne etwas zu verkürzen. Jetzt lasse ich es weg, nehme mir dafür woanders etwas mehr Zeit und sitze dann halt einmal etwas länger im Zug.

Außerdem ist mein Buch von Wikipedia angekommen und ich muss sagen, ich war positiv überrascht. Nicht nur, dass es innerhalb von einer Woche hier war, sondern es sieht auch sehr hochwertig aus. An 1-2 Stellen hat das automatische Layout nicht ganz funktioniert, offenbar hat das Programm noch nicht auf jede Tabelle eine Antwort, aber alles in allem ist es wirklich sehr schön geworden.

Das Buch zur Tour.

Nun denn, allen Lesern eine schöne Zeit und der Hinweis: Durch die Timing-Funktion bei wordpress konnte ich zwei Einträge schon mal vorfertigen, die dann in den nächsten beiden Wochen hier wie von Geisterhand erscheinen werden. Es wird also nicht langweilig.

Noch einmal schlafen, dann geht es los. Und ja, ich bin ein wenig nervös, ob auch alles so klappt, wie ich mir das vorstelle. Drückt die Daumen!

Advertisements

Responses

  1. Wünsche dir eine schöne Reise und damit auch einen schönen Urlaub!
    Das mit dem Buch ist ja cool, wie kann man denn das da machen… blicke das auf der Wikipedia Seite irgendwie nicht…

    Und zu der Hausarbeit… nun ja… es war aus dem Bereich Handelsrecht und wir müssen ja ein Rechtsgutachten schreiben… sprich… freie Themenwahl etc. ist nicht… und von daher muss man da auch zähneknirschend durch… Bin froh, dass ich das Teil jetzt endlich abgeben konnte… aber ich war noch nie so unzufrieden mit einer Hausarbeit… und ich glaube auch fast nicht daran, dass ich das Bestehen werde… aber wer abrutscht darf noch mal… 🙂

  2. Viel Spass Dir und eine wunderschöne Reise! Ich bin gespannt was Du erzählst. 🙂

  3. Einen schönen Urlaub!!!
    Ich bin schon gespannt auf den Reisebericht, der dann hoffentlich irgendwann folgt… 🙂

  4. Ich schließe mich an, viel Spaß und Abwechslung! 😀

  5. ich wünsche dir auch eine wunderschöne reise mit vielen neuen eindrücken und erlebnissen! genieße den urlaub! 🙂 und ich freue mich jetzt schon auf einen ausführlichen reisebericht danach… 😉


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: