Verfasst von: Nummer Neun | 15. November 2010

Neues aus dem Maschinenraum

Jeder ist ja in irgend etwas gut und kann etwas besonderes. Ich zum Beispiel kann mit meinem Daumen das hier:

Mal schön den Daumen in den Himmel strecken.

Wenn man sich mal so umschaut, also googelt, findet man wenig vergleichbares: Googlesuche Daumen hoch. Alle nur ganz steif nach oben, niemand sonst hat diese sympathische Überspannung auch noch drauf. Der Nutzen im Alltag hält sich allerdings in Grenzen: Weder kann ich schneller SMS tippen, noch fahre ich normalerweise irgendwo per Anhalter mit. Irgendwas muss ich noch finden, um diese Gabe zu Geld machen zu können.

So, aber nun zum eigentlichen Grund des Postings: Kleine kosmetische Veränderungen im Blog. Der Header mit dem Leuchtturm steht ja schon seit einigen Wochen (und wurde selbst geschossen, vor gut 2 Jahren genau hier), langsam durchforste ich meine Festplatte schon einmal nach einem möglichen Wintermotiv.

Dann habe ich den Sonntag Vormittag dazu genutzt, für die beliebte Rubrik 6von9 ein schickes Logo zu basteln. Das Ergebnis sieht man hier. Schlicht, aber passend, wie ich finde. Die Notenlinien sind etwas schief, dadurch wirkt es aber nicht so steril. Naja, genug des Eigenlobes.

Die größte der kleinen Änderungen: Ich habe die Seite mit den Links entfernt. Meistens war sie eh nicht so aktuell und viele Sachen dort boten eher wenig Nutzen. Oder erfuhr hier jemand erst, dass es eine Seite wie www.kicker.de gibt? Letztlich wurde die Seite eh nicht häufig benutzt, sie hatte laut Statistik in diesem Jahr noch nicht einmal 100 Aufrufe. Und angeklickt wurde dort noch seltener etwas.

Als Ersatz gibt es nun im Layout auf der rechten Seite den Unterpunkt Neun Köstlichkeiten. Dort findet ihr nun immer die Links zu 9 Blogs, die zufällig aus meinen gespeicherten Links gezogen werden. So sind die Verlinkungen prominenter platziert und werden so hoffentlich auch häufiger genutzt.

Ich weiß nur noch nicht, was ich mit kleineren Seiten machen werde, die man nicht gerade als Blog bezeichnen kann, aber trotzdem eher unbekannt sind und ich sie gerne mit einem Link unterstützen würde. Gehören die auch in eine Blogroll?

Zum Abschluß noch eine Frage: Kennt sich jemand mit der Archivierung von Blogs aus? Wie kann ich meine Inhalte incl. der Kommentare am einfachsten auf meiner eigenen Festplatte ablegen? Geht das als Textdatei oder gar als pdf? Ich nutze ja nur die Internetoberfläche von WordPress, installiert ist bei mir nichts.

Und falls jemand noch interessante Tools und Widgets für WordPress kennt oder sogar nutzt: Für Hinweise bin ich da grade offen. Allerdings akzeptiert WordPress ja nicht alles.

Maschinenraum: Ende.

Advertisements

Responses

  1. Dieser Daumen-Schwung kommt mir verdammt bekannt vor. 🙂 Dein Talent besitzen also auch andere Menschen. Nein, nein, ich will es dir nicht schlecht reden. 😉 Aber wie man damit die Welt retten kann…mhm…*überlegt* Wahrscheinlich gar nicht. Aber man kann damit vielleicht im Zirkus auftreten? Wenn alle Stricke reißen und so…nur so eine Idee… 😉

  2. Du kannst doch bei WordPress unter „Werkzeuge“ „Daten exportieren“… meines Wissens nach zieht der dann sämtliche Einträge nebst Kommentaren raus, bastelt daraus so was wie ne HTML Datei und legt es dir auf der Computerplatte ab… *glaub* Und die kann man dann ja auch beispielsweise in einen neuen WordPress Blog importieren…

  3. @Jana: Stimmt, ich wußte nur nicht, was man mit einer XML-Datei anfängt…

    @Ide: Im Zirkus? Herrrrreinspaziert 😉

  4. Eine Kollegin von mir macht auch so einen krummen Daumen. Oder bist du das? 😉

  5. Das kann ich ausschließen 😉

  6. Mir geht es wie dir: das mit dem Daumen kann ich auch. Beim Rest bin ich überfragt. Hast du mittlerweile eine Lösung gefunden?


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: