Verfasst von: Nummer Neun | 13. Februar 2011

6von9 – Februar 2011

Zwei Gründe zum Feiern gibt es heute: Zum einen ist vor einem Jahr, im Februar 2010, die erste Ausgabe von 6von9 erschienen, womit das heute eine Jubiläumsausgabe ist. Zum anderen ist heute mein Geburtstag. Und deshalb geht es auch schon gleich los mit der Musik.

Florence And The Machine – Kiss With A Fist Manchmal brauche ich ja etwas länger, um Sachen zu entdecken. So wie bei dieser Band. Zwei, drei Sachen kannte ich schon lange, aber erst jetzt ist mir auch das ganze Album begegnet. Dieses Stück hier ist zwar nicht unbedingt typisch für die Band, so rotzige Gitarren haben sie sonst nicht, ist aber mein Lieblingssong.

Mona – Listen To Your Love So in der Ecke zwischen U2 und den Kings of Leon liegt der Sound von Mona. Ein Album ist bisher noch nicht erschienen, zu einigen Songs gibt es jedoch schon Videos. Wie zu diesem feinen Stück hier.

Citizen Cope feat. Santana – Sideways Schlimme Geschichte: Eigentlich wollte ich am Mittwoch zum Konzert von Citizen Cope im 59:1. Leider ließen sich dazu in den zwei Wochen vorher keine Karten mehr auftreiben. Was nicht unbedingt auf ein riesiges Interesse zurück zu führen ist, sondern auf eine Marketingaktion eines Mobilfunkbetreibers, der gleich 100 Tickets dafür (in 10er-Packs) verlost. Bei einer Gesamtkapazität von vielleicht 300 Leuten haut das ganz schön rein. Ich war also nicht dort und begnüge mich weiter mit den Studioversionen der Songs. Wie z.B. Sideways mit Herrn Santana an der Gitarre.

Nouvelle Vague – The Guns Of Brixton Die Franzosen covern bekannte Stücke der Pop- und Rockgeschichte und kleiden sie in ihr eigenes Gewand. Sehr gerne mag ich Velevt Undergrounds Waiting For The Man, zu dem ich leider auf youTube nichts gefunden habe. Statt dessen also etwas von The Clash.

Garbage – When I Grow Up Immer mal wieder lande ich bei Garbage, die mindestens eine handvoll schöner Popsongs haben. Dazu die Schottin Shirley Manson als Sängerin, die ich früher richtig toll fand. Mittlerweile ist sie 44, aber die Lieder finde ich immer noch stark.

Bruce Springsteen – Glory Days Zum Abschluß noch ein Geburtstagswunsch: Der Boss höchstpersönlich mit diesem klassischen Rock’n’Roll Stück. Bis die Lyrics passen, habe ich aber hoffentlich noch ein paar Jahre Zeit.


MusicPlaylistView Profile
Create a playlist at MixPod.com

6von9 – Die Serie

Advertisements

Responses

  1. mona ist toll. toll toll toll.

  2. Weiß man, ob die bald mal nach München kommen?

  3. Nachträglich herzlichen Glückwunsch!

  4. also ich weiß es nicht… und ich glaub wenn, dann müsste ich es wissen, weil mir ja ein lexikon gegenübersitzt. ständig aktualisiert, der herr kollege. ich halt dich auf dem laufenden.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: