Verfasst von: Nummer Neun | 7. Oktober 2011

Rugby World Cup 2011

Zur Zeit findet eines der weltweit größten Sportereignisse statt: Die Rugby WM in Neuseeland. Hierzulande vielleicht ein wenig exotisch, aber global gesehen eine der wenigen Mannschaftssportarten, bei denen die Spitzenteams von vier verschiedenen Kontinenten stammen. Eine klassische Rivalität besteht zwischen der Nord- und der Südhalbkugel.

Dabei spielen auch eher ungewöhnlichere Sportnationen eine führende Rolle. Neben dem Gastgeber aus Neuseeland denke man nur mit Samoa, Tonga und Fiji an weitere Nationen aus dem Pazifik, die beim Rugby traditionell zur erweiterten Weltspitze zählen. Ebenfalls charakteristisch für die Sportart sind die Kriegstänze einiger Länder, die ihren festen Platz vor dem Start eines Spiels haben.

Irland hat sich gegen Italien behauptet (via)

Die Vorrunde wurde im letzten Monat in insgeamt vier Fünfergruppen ausgespielt. Die jeweils besten beiden Teams haben sich nun für die K.O.-Runde qualifiziert, die jetzt am Samstag startet.

Das Viertelfinale (8. & 9. 10.)

Neuseeland – Argentinien: Neuseeland ist recht problemlos durch die Vorrunde spaziert und ist mit seinem Offensivspiel seiner Favoritenstellung gerecht geworden. Argentinien dagegen mit durchweg engen Spielen und viel Krampf. Das Heimteam sollte sich durchsetzen.

England – Frankreich: England mit leichten Problemen gegen Argentinien und gegen die Schotten, konnte sich letztlich aber doch durchsetzen. Die Franzosen haben gegen Neuseeland gut mitgehalten, aber in dem Spiel auch einige Spieler geschont. Und dann auch noch das bedeutungslose Spiel gegen Tonga verloren. Kommen sie wieder in die Gänge? Tippe eher auf England.

Südafrika – Australien: Der Weltmeister Südafrika hatte in seinem ersten Spiel gegen Wales Probleme, brachte danach aber die Vorrunde souverän durch. Australien durchweg mit ungefährdeten Siegen, wäre da nicht die Niederlage gegen Irland gewesen. Und was diese bewirkt: Man spielt nun bereits im Viertelfinale gegen Südafrika – und fliegt raus.

Irland – Wales: Die Iren mit der wohl größten Überraschung der Vorrunde: Ein Sieg gegen Australien und damit der Gruppensieg. Wales konnte sich gegen Samoa durchsetzen, hier sollte aber nun Schluß sein.

Australien war Russland haushoch überlegen (via)

Das Halbfinale (15. & 16.10.)

Demnach würden die beiden Halbfinals lauten:

Neuseeland – Südafrika: Ganz spannende Geschichte. Was ich von Neuseeland bisher gesehen habe, war wesentlich schöner anzusehen. Zwar sind auch sie schlagbar, aber ich drücke ihnen die Daumen.

England – Irland: Die Engländer wären in diesem Spiel Favorit. Dass den Iren noch einmal so ein Kunststück wie gegen Australien gelingt, ist eher unwahrscheinlich.

Das Finale (23.10.)

Neuseeland – England: Das Publikum wird das Heimteam nach vorne peitschen und die All Blacks dadurch ihren ersten WM-Titel holen. Zur Einstimmung darauf ihr Kriegstanz Haka – hier gegen Tonga.

Wer die WM verfolgen möchte, für den sind Sport 1 (Free TV) und Sport 1+ (Pay-TV) die ersten Anlaufstellen. Hier werden viele der Spiele live übertragen. Auch die offizielle Homepage hat viel Bewegtbildmaterial und bietet schon kurz nach den Spielen eine Zusammenfassung in guter Qualität an. Weitere Infos gibt es in der WM-Rubrik bei TotalRugby und immer mal wieder auch bei alles ausser sport.

Südafrika setzte sich gegen Samoa durch (via)

Advertisements

Responses

  1. Hm, da hast Du heute ja schon daneben gelegen. Hoffentlich stimmen Deine Tipps morgen *grins*
    Ist natürlich einfach, hinterher das Maul aufzureißen, aber ich hatte die Franzosen, auch nach ihrer Vorrunde heute auf dem Plan. Bei dem anderen Spiel hätte ich auch auf die Iren getippt. Die haben ja auch nicht schlecht gespielt heute, nur kurz vorm Malfeld kamen sie irgendwie nicht zum Schluss.
    Morgen hoffe ich auf Neuseeland und bei dem anderen Spiel sehe ich für Australien leichte Vorteile. Dann wird es im Halbfinale richtig spannende, wenn die Aussies auf die Kiwis treffen.

  2. Immerhin einmal richtig gelegen… bei England – Frankreich hatte ich meinen Tipp auch kurz vor dem Posten noch mal abgeändert… war wohl nichts 🙂

    War am Wochenende leider nicht da und konnte die Spiele deshalb nicht in voller Länge sehen sondern werde mir jetzt nur noch schnell die Zusammenfassungen ansehen


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: