Verfasst von: Nummer Neun | 27. Juni 2012

6von9 – Juni 2012

Zur Abwechslung mal ein EM-freier Eintrag. Dafür mit 27:51 Minuten Musik. Und der Erkenntnis: Krank sein ist doof. Dienstag war ja mein Zahnarzt-Termin. Termin selbst war nicht weiter wild, dank Betäubung so gut wie nichts gespürt. Aber wenn man dann gleich Schmerzmittel verschrieben bekommt und zwei Tage krank geschrieben wird, könnte man hellhörig werden. Zu unrecht: Die Backe spannt zwar noch ein wenig und eine Naht im Mund ist etwas ungewohnt, Schmerzen hatte ich aber eigentlich kaum welche. Nächsten Mittwoch kommen die Fäden dann wieder raus.

So, gleich startet das erste Halbfinale, davor erst einmal Musik:

The Enemy – Gimme The Sign Endlich mal wieder ein Album, was man laut hören kann und mir durchgehend gefällt. Wer hätte gedacht, dass es das Drittwerk von The Enemy ist. Das hier ist der Eröffnungstrack, viele Songs gleicher Güte folgen auf dem Album.

The Jim Jones Revue – Shoot First Kurz vor meinem Urlaub bei Sebastian gefunden, noch schnell digital bei Amazon besorgt und dann ab zum Zug. Blues-Rock nennt man das glaube ich.

Kid Cudi – Pursuit Of Happiness Eher ungewöhnliche Töne für diesen Blog. Aber das Stück ist auf dem Soundtrack von Project X, einem Film, den man sich mal anschauen kann und dabei Spaß hat. Die Partyszene (und die Poolszenen !) hat man bei diesem Song gleich wieder im Kopf.

In Golden Tears – Underneath The Balance Eine Freundin ging neulich auf einen Nachwuchsband-Abend, weil dort ein Bekannter von ihr spielte und kam mit dieser Band zurück. Und schwärmte uns von denen vor. Fiel bei mir auf einigermaßen fruchtbaren Boden, weil schlecht ist das Stück dieser Hamburger Jungs nicht.

The Beatles – Let It Be Zum 70. Geburtstag von Paul McCartney. Ich weiß nicht, irgendwie muss ich bei diesem Video an Bastian Pastewka in Verkleidung denken. Und so ein Bild bekommt man dann nur noch schwer aus dem Kopf.

Sigur Rós – Dauðalogn Ich mag sie ja, diese verschrobenen Isländer. Wenn ich nur noch eine Band in meinem Leben live sehen könnte, dann müssten es unbedingt mal sie sein. Um so trauriger, dass ihr aktuelles Album irgendwie so egal geworden ist. Kopfkino gibt es nur bei einigen Stücken, bei diesem hier zum Beispiel.


MusicPlaylistView Profile
Create a playlist at MixPod.com

6von9 – Die Serie

Wer mag, kann jetzt noch mit abstimmen, was ihm davon am Besten gefällt. Bis zu 3 Kreuze könnt ihr auf einmal machen.

Viel Spaß bei den Halbfinals und beim Finale am Sonntag.

Advertisements

Responses

  1. 4 von 6 find ich jut 🙂

  2. Das find ich gut 🙂


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: